Zum Portal Justiz in Baden-Württemberg  


Sie sind hier: Startseite

 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Landgerichts Baden-Baden

 

Das Landgericht Baden-Baden ist als Teil der ordentlichen Gerichtsbarkeit im Landgerichtsbezirk für die anfallenden Zivil- und Strafsachen zuständig. Auf diesen Gebieten ist es auch Rechtsmittelgericht gegen die Entscheidungen der Amtsgerichte seines Bezirks.

Die folgenden Internetseiten des Landgerichts Baden-Baden zeigen im einzelnen auf, wie und in welchen inhaltlichen und örtlichen Bereichen das Landgericht Baden-Baden zuständig ist.

Im Servicebereich geben wir Ihnen u.a. Hinweise zu der Erteilung von Apostillen (Beglaubigungen für den Rechtsverkehr mit dem Ausland) sowie zur Bestellung zum vereidigten Dolmetscher/in oder Übersetzer/in.

Unter dem Stichwort „Aktuelles“ finden Sie hier Hinweise auf die Veranstaltungen des Vereins „Kunst und Kultur beim Landgericht“.

Unser Informationsangebot soll Ihnen ein anschauliches Bild über allgemeine Fragen der Gerichtsbarkeit, über Organisation und Leistungsangebote, aber auch über aktuelle Ereignisse am Landgericht Baden-Baden geben.

Ich lade Sie ein, unser Service-Angebot zu nutzen und hoffe, dass Ihre Erwartungen erfüllt werden.

Sollten Sie Verbesserungsvorschläge oder Fragen zu dem Internetauftritt des Landgerichts haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Verwaltungsleiter Ihle (Tel. 07221/685403).

Hans-Joachim Doderer

Präsident des Landgerichts

Anschrift:  Gutenbergstr. 17, 76532 Baden-Baden

Telefon/Fax/E-Mail:

 Telefon:   07221/685-0 (Zentrale)

 Fax:        07221/685-290 (Strafabteilung)

                07221/685-291 (Zivilabteilung)

 E-Mailanschrift:   poststelle@lgbaden-baden.justiz.bwl.de

 

Wichtiger Hinweis:

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, bei einer Justizbehörde per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden.